Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhalt | Suche | Weitere Informationen, Links und Downloads | Service-Funktionen
 
anc_home

Rumänien

Ihre Ansprechpartnerin:


Snježana Matijašec
Tel.: 0711-22787-37
E-Mail: snjezana.matijasec@bw-i.de


Strukturdaten:


Fläche: 238.400 km²
Einwohner: 21,3 Mio
Bevölkerungsdichte: 90 Einwohner/km²
Hauptstadt: Bukarest
Wirtschaftszentren: Bukarest, Timisoara, Cluj-Napoca, Sibiu, Brasov
BIP: -7,1 % (2009), -1,9 % (Prognose für 2010)
BIP pro Kopf: 5.381 (2009)
Währung: Lei ( 1€ = 4,3 Lei)


Kurzinformationen zum Land:


Rumänien ist seit 01.01.2007 Mitglied der EU und mit seinen 21,5 Mio Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Südosteuropas. Trotz der Wirtschaftskrise ist Rumänien aufgrund seines hohen Entwicklungsbedarfs nach wie vor ein Land mit starkem Wirtschafts- und Bevölkerungspotential. Im Vergleich mit den anderen Ländern Südosteuropas konnte Rumänien in den letzten Jahren das größte Wirtschaftswachstum verzeichnen. Obwohl das Land eine insgesamt positive volkswirtschaftlichen Gesamtentwicklung vorweisen kann, besteht in der Wirtschaft weiterhin großer Reformbedarf. Bürokratie, mangelnde Rechtssicherheit, schlechte Infrastruktur, sowie Korruption sind die Hauptprobleme der rumänischen Wirtschaft.

Wie in den meisten osteuropäischen Ländern besteht auch hier ein großer Nachholbedarf im Umweltsektor, der zukünftig eine besondere Entwicklungsdynamik erwarten lässt. Der Maschinen- und Anlagenbau ist ebenfalls wenig ausgeprägt und der größte Teil der Anlagen und Ausrüstungen muss aus dem Ausland importiert werden. Aktuelle Prognosen gehen auch von hohen Wachstumsraten im Erneuerbaren Energiesektor aus. Daneben sind auch die Textil- und Bekleidungsindustrie sowie IT- und Konsumgüterbranche bedeutende Wirtschaftssektoren.


Aktuelle Nachrichten:
10/2011      Deutschland als idealer Partner Rumäniens
10/2011      Bio als Exportprodukt nach Rumänien
18.10.2011 Zweitgrößter Hafen Europas wird in Constanta geplant
18.10.2011 Rumäniens Außenhandel erholt sich wieder
29.09.2011 Rumänien bietet Chancen und Herausforderungen
27.09.2011 PKW-Bauer bleiben trotz Krise wichtige Stütze der Wirtschaft
05.09.2011 Analysten senken Prognosen für Rumäniens Wirtschaft
23.08.2011 Gute Chancen für deutsche Lieferanten von Maschinen
19.08.2011 Abfall-Management bleibt Topthema in Rumänien
18.08.2011 Noch gibt es wenig echte Cluster in Rumänien und Bulgarien  
29.06.2011 Rumänien übt sich als Reform-Musterschüler
14.06.2011 Attraktivität für ausländisches Kapital steigt
20.05.2011 Deutschland ist Rumäniens wichtigster Handelspartner
19.05.2011 Konsum soll in Rumänien ab 2012 wieder stärker zulegen
05.05.2011 Bukarest hört auf ausländische Investoren
20.04.2011 Bulgarien und Rumänien treiben Autobahnbau voran
29.03.2011 Modernisierung von Wassersystemen ist Dauerbrenner
14.03.2011 Rumänien investiert in sein Wasser- und Abwassersystem
11.03.2011 Wasserwirtschaft bleibt Topthema in Rumänien
28.02.2011 Automobilindustrie ist Säule zum wirtschaftlichen Erfolg in Rumänien

Einführung des Euro
Rumänien strebt für 2015 die Einführung des Euro an, was von vielen Beobachtern als optimistisch angesehen wird. 2012 will Rumänien die Vorstufe zur Euro-Einführung erreichen und dem Europäischen Wechselkursmechanismus ERM-II beitreten. (19.08.2010, Quelle: http://www.auswaertiges-amt.de/)


Veranstaltungen:


23. November 2011 / 09.00-17.00 Uhr / Stuttgart, Haus der Wirtschaft 
Workshop „Innovative Umwelttechnologien – Chancen für den Donauraum“
Schwerpunkte Abfall/Abwasser/Energieeffizienz
Weitere Informationen >>> 


Nützliche Links:


Einrichtungen in Deutschland:
Rumänische Botschaft in Berlin  
Rumänisches Generalkonsulat in München 
Honorarkonsulat von Rumänien in Stuttgart 
Rumänisches Verbindungsbüro bei der L-Bank     
Wirtschaftsnachrichten aus MOE
Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft 
Germany Trade and Invest
Brücke Osteuropa    

Einrichtungen in Rumänien:
Deutsche Botschaft in Bukarest
Deutsch-Rumänische IHK (AHK) 

 

Länderberichte, Studien


Die folgende Studie stellen wir baden-württembergischen Unternehmen und Organisationen auf Anfrage gerne zur Verfügung:
Branchenanalyse Umwelttechnik Rumänien - Bereiche Wasser, Abwasser, Abfall  - Inhaltsverzeichnis 

Bitte senden Sie hierzu eine E-Mail an die Länderreferentin: snjezana.matijasec@bw-i.de

 
Footer