Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhalt | Suche | Weitere Informationen, Links und Downloads | Service-Funktionen
 
anc_home

USA

Ihre Ansprechpartnerin:

Cornelia Frank
Tel.: 0711-22787-16
E-Mail: cornelia.frank@bw-i.de

 

Strukturdaten:


Fläche: 9,6 Mio. km²
Einwohner: 310,7 Mio. (2010)
Bevölkerungsdichte: 32,0 Einwohner/qkm
Hauptstadt: Washington/DC
BIP je Einwohner in US$: 47.132 (Prognose 2010)
BIP Wachstum: +2,6% (Prognose 2010)
Währung: US$


Kurzinformationen zum Land:


Das Eingreifen der Obama-Regierung in Form von Rettungs- und Konjunkturpaketen hat die USA 2009 vor einer noch tieferen Rezession bewahrt und wesentlich zum Aufschwung im 1. Halbjahr 2010 beigetragen. Allerdings sind für 2011 weitaus weniger öffentliche Ausschreibungen geplant als in den beiden Vorjahren. Die Wirkung staatlicher Hilfsprogramme lässt nach.

Nach zwei Jahren ausgelassener Modernisierungszyklen muss die US-Wirtschaft umfangreich investieren, um an die Weltspitze zurückzukehren. Teilweise gelungen ist dies in der Fahrzeugindustrie sowie bei den Herstellern von Bau-, Bergbau- und Landmaschinen. Die Industrie ist auf den Import von Hochtechnologiegütern angewiesen. Nachholbedarf besteht unter anderem im Infrastrukturausbau, der im Rahmen des American Recovery and Reinvestment Act (ARRA) stark gefördert wurde.

Für die deutsche Wirtschaft dürften sich auf dem US-Markt im Zuge der Konjunkturaufhellung weiterhin gute Geschäftschancen ergeben, da Kernbereiche der Industrie, etwa der Maschinen und Anlagenbau, die Automobilindustrie, der Flugzeugbau und die Energiewirtschaft bei ihren Modernisierungsbemühungen teilweise auf Hochtechnologiegüter „Made in Germany“ angewiesen sind. Die Zunahme der deutschen Exporte im Zeitraum Januar bis einschließlich September 2010 auf Basis des vergleichbaren Vorjahreszeitraums um 18,6% auf etwa 60 Mrd. US$ belegen diese Entwicklung. Die Lieferungen der USA nach Deutschland beliefen sich in diesem Zeitraum laut dem U.S. Department of Commerce auf 35,2 Mrd. US$ (+11,4%).


Aktuelle Nachrichten:


AmCham Business Barometer - Perspektiven zum Wirtschaftsstandort Deutschland aus Sicht amerikanischer Investoren



Veranstaltungen von bw-i:


05.05.2011
Wirtschaftstag USA – Chancen und Herausforderungen für baden-württembergische Unternehmen beim Markteintritt, Atrium Konferenzzentrum, Flughafen Stuttgart, 15.30 h – 19.00 h

28. – 30.06.2011
Baden-Württemberg Informationsstand im Rahmen der Bundesbeteiligung auf der Messe BIO 2011 in Washington/DC

12. – 14.07.2011
Baden-Württemberg Informationsstand im Rahmen der Bundesbeteiligung auf der Messe INTERSOLAR North America in San Francisco

05. – 07.10.2011
Baden-Württemberg Gemeinschaftsstand auf der Messe GREENBUILD in Toronto

23. – 28.10.2011
Baden-Württemberg Forum „E-Mobility“ in San Francisco und Los Angeles

28.11. – 03.11.2011
Baden-Württemberg Gemeinschaftsstand auf der Messe MRS – Materials Research Society in Boston  

 

Nützliche Links:


Einrichtungen in Deutschland:
Amerikanische Botschaft in Deutschland
US Commercial Service 
American Chamber in Germany
Germany Trade and Invest

Einrichtungen in den USA:
Deutsche Botschaft in Washington/DC
German American Business Association
Thomas Register (Firmendatenbank)
Corptech (Firmendatenbank)
Council of American States in Europe

 
Footer